Datenschutzerklärung Gable – Forderungsanmeldung

Die Gable Insurance AG hat dem Datenschutz immer eine sehr hohe Bedeutung beigemessen. Dies gilt auch weiterhin. Aus diesem Grund wurde die vorliegende Datenschutzerklärung ausgearbeitet, mit der die Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) umgesetzt werden.
Diese Datenschutzerklärung informiert über die die Erhebung und Nutzung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Schadenabwicklung im Rahmen des Konkurses der Gable Insurance AG.

Wer ist für die Personendaten verantwortlich?
Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist die Batliner Wanger Batliner Rechtsanwälte AG, Am Schrägen Weg 2, LI-9490 Vaduz, Liechtenstein, office@bwb.li, Tel.: +423 239 7878
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter dsb.gable@bwb.li oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.
Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über das Formular auf der Internetseite werden die von Ihnen mitgeteilten Daten gespeichert, um Ihre Forderungsanmeldung prüfen zu können. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist.

Wer hat Zugang zu Ihren Daten?
Die Schadensabwicklung im Rahmen des Konkurses kann einen Zugang zu Ihren Daten insbesondere bei folgenden Empfängern oder Kategorien von Empfängern nötig machen: Fürstliches Landgericht oder ausländische Gerichte, Forderungsgläubiger, Versicherungsvermittler, Rückversicherer, Schadenregulierer oder Auffangeinrichtungen im In- und Ausland. Ausserdem kann ein Zugriff im Zusammenhang mit dem IT-Support oder dem Betrieb der Internetseite gegeben sein.

Was ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung?
Die Konkursabwicklung erfolgt im Rahmen einer rechtlichen Verpflichtung nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO. Grundlage dieser rechtlichen Verpflichtung ist der Beschluss des Landgerichtes vom 17.11.2016.

Wo werden die Personendaten verarbeitet?
Die Daten werden im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) oder in der Schweiz verarbeitet. Die Europäische Kommission hat am 26. Juli 2000 entschieden, dass die Schweiz einen angemessenen Datenschutz aufweist.

Welche Rechte haben betroffene Personen?
Im Rahmen der Schadenabwicklung stehen folgende Rechte zu:
– Recht auf Auskunft,
– Recht auf Berichtigung oder Löschung,
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
– Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Pflicht zur Bereitstellung der Daten

Sie sind dazu verpflichtet, Ihre Daten anzugeben. Diese Verpflichtung ergibt sich aus der Konkursordnung. Die Batliner Wanger Batliner Rechtsanwälte AG benötigt Ihre Daten, um die Konkursabwicklung vornehmen zu können.

Wenn Sie die erforderlichen Daten nicht angeben, kann die Konkursabwicklung nicht vorgenommen werden.

Datenschutzerklärung für die Nutzung unserer Internetseite

Die Gable Insurance AG hat dem Datenschutz immer eine sehr hohe Bedeutung beigemessen. Dies gilt auch weiterhin. Aus diesem Grund wurde die vorliegende Datenschutzerklärung ausgearbeitet, mit der die Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) umgesetzt werden.

Name und Anschrift des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

Wer ist für die Personendaten verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist die Batliner Wanger Batliner Rechtsanwälte AG, Am Schrägen Weg 2, LI-9490 Vaduz, Liechtenstein, office@bwb.li, Tel.: +423 239 7878
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter dsb.gable@bwb.li oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung von personenbezogenen Daten
Unsere Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer beschränkt sich auf jene Daten, die zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Internetseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich sind. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt nur zu den mit ihnen vereinbarten Zwecken oder wenn eine sonstige rechtliche Grundlage (im Sinne der DSGVO) vorliegt. Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung unserer Aufgaben und Leistungen tatsächlich erforderlich sind oder die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben.

Ihre Rechte (Betroffenenrechte)

Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch sowie die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, verlangen.
Sie haben auch das Recht, eine allenfalls erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.
Sofern Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns im Widerspruch zu den geltenden Datenschutzbestimmungen steht, haben Sie die Möglichkeit, sich bei der DatenschutzAufsichtsbehörde Ihres Wohnsitzlandes zu beschweren.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

1. Bereitstellung der Website

Bei der bloss informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten
• IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit der Anfrage
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
• Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
• jeweils übertragene Datenmenge
• Website, von der die Anforderung kommt
• Browser
• Betriebssystem und dessen Oberfläche
• Sprache und Version der Browsersoftware.

Diese Informationen speichern wir im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Die Speicherung erfolgt aus Gründen der Datensicherheit, um die Stabilität und die Betriebssicherheit unseres Systems zu gewährleisten.
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Auf unserer Webseite wird „Google Analytics”, ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94.043 USA, zur Auswertung der Webseitebenutzung eingesetzt. Google Analytics verwendet Cookies , die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Die darin enthaltenen Informationen über die Webseite- und Internetnutzung des Besuchers können von Google verarbeitet und ausgewertet werden.
Die von Google erhobenen Daten werden gegebenenfalls von Google in Staaten ausserhalb der EU und des EWR, insbesondere die USA, übermittelt. Google hat sich jedoch dem Privacy Shield Framework unterworfen. Nähere Informationen zu Ihren Rechten daraus finden Sie unter
http://ec.europa.eu/justice/dataprotection/document/citizens-guide_en.pdf.
Zusätzlich stellen wir sicher, dass Ihre IP-Adresse vor der Übertragung an Google anonymisiert wird.
Rechtsgrundlage für die Verwendung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

2. Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um damit unser Angebot nutzerfreundlich zu
gestalten. Cookies sind kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Die Cookies bleiben so lange gespeichert, bis Sie diese löschen. Dadurch können wir Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder erkennen.
Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie diese im Einzelfall erlauben. Wir weisen Sie allerdings darauf hin, dass eine Deaktivierung dazu führt, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.
Rechtsgrundlage für die durch Cookies verarbeiteten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSG-VO.
Die temporären Cookies behalten für die Zeitdauer der Sitzung ihre Gültigkeit und werden anschliessend durch Ihren Browser gelöscht. Die permanenten Cookies bleiben erhalten gemäss Ihren eigenen Vorgaben in Ihrem Browser oder bis sie manuell gelöscht werden.

3. Newsletter

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, senden wir an die angegebene E-Mail-Adresse umgehend ein E-Mail, welche einen Hyperlink enthält. Indem Sie auf diesen Link klicken, bestätigen Sie Ihre Newsletter-Anmeldung (Double-Opt-In-Verfahren). Erfolgt diese Anmeldebestätigung nicht, löschen wir die E-Mail-Adresse in unserer temporären Liste wieder und eine Anmeldung ist nicht erfolgt.
Bestätigen Sie die Newsletter-Anmeldung, geben Sie die Einwilligung zur Speicherung Ihrer E-Mail-Adresse einschliesslich Datum der Eintragung, IP-Adresse sowie des Listennamens des gewünschten Newsletters. Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse und die gleichzeitig erhobenen Personendaten wie Anrede, Namen, Vornamen, Land, Policen Nummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum und Telefon-Nummer nur für die Verwaltung und die Zusendung des von Ihnen gewünschten Newsletters.
Rechtsgrundlage für die Speicherung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.
Unsere Newsletter enthalten keine offensichtlichen oder versteckten Zähler, Werbung Dritter oder Verknüpfungen auf fremde Seiten, die nicht direkt mit dem Inhalt unseres Newsletters im Zusammenhang stehen.
Jeder Newsletter enthält einen Hinweis darauf, wie Sie sich für den Newsletter wieder abmelden können.

4. Downloads ab unserer Internetseite

Wir verlangen von Ihnen keine persönlichen Angaben, damit Sie Dateien von unserer Internetseite herunterladen können.